High Class (Hansi): zu kleine Hufe …

Hansi ist ein Trakehner Wallach Jahrgang 2001. Ein schönes Pferd mit harmonischem Gebäude und sehr ausdruckstarken Gängen. Eigentlich ein Dressurpferd wie man es Hansi1541grosssich wünscht.

Leider zeigt sich bei Hansi sehr deutlich, dass Züchter und Reiter bei der Zucht- bzw. Reitpferdeauswahl die Größe und Qualität der Hufe manchmal aus den Augen verlieren. Aufgrund zu kleiner Hufe im Verhältnis zu Körperbau und Gangmaß ist Hansi extrem fühlig und hat sehr leicht angelaufene Sehnen. Dies führte sogar schon zu Überlastungen der Sehnen, die definitiv nicht auf die reiterliche Belastunge zurück zu führen waren. Hansi1544grossHansi wurde von mir ursprünglich mit Eggbarshoes und Luvexplatten beschlagen. Für ein so junges Pferd allerdings keine Dauerlösung. Also haben wir uns zuerst dafür entschieden die Luvexplatten wegzulassen, damit die Sohle durch Bodenkontakt besser durchblutet wird und die Fühligkeit auf Dauer vielleicht zurückgeht. Der nächste Schritt war eine Umstellung auf einen Kunststoffbeschlag von Easy Walker.

Da Hansis Hufhornqualität sehr gut ist, und die Hufe auch sehr gut nachwachsen, HansiKunststoffgrosshaben wir uns entschlossen es mit den Easy Walkern zu probieren. Je mehr Bewegung und somit Durchblutungsförderung in Hansis Vorderhufe kommt, umso besser wird er in Zukunft laufen können. Darüber hinaus wollen wir natürlich auch die Hufgröße – soweit irgendmöglich – optimieren. Damit das Größenverhältnis Huf/Pferd ein wenig mehr zu Hansis Gunsten ausfällt.